Australien Rundreise

WILLKOMMEN IN AUSTRALIEN - WELCOME TO AUSTRALIA

UNSERE LIEBEN FREUNDE INGRID UND WALTER

aus Australien, haben vor über 50 Jahren die Nordsee gegen den Indischen Ozean und Hamburg für Adelaide eingetauscht. Sie haben es nicht bereut, ausser im australischen Sommer sehnen sie sich nach ein paar kühleren Tagen, wie in Deutschland. 

MIT DEM CAMPER DURCH GANZ AUSTRALIEN.

Vor den Devils Marbels

Mit Ihrem Camper haben sie den ganzen Kontinent bereist und viele Eindrücke gesammelt und auch mit der Kamera festgehalten. Ein paar Impressionen aus ihren Reisen dürfen wir hier vorstellen.

 Der besinnliche Walter vor dem Uluru.

Der Uluru, (Kolonialname Ayers Rock), ist ein Inselberg in der zentralaustralischen Wüste, der sich ca. 350 m über sein Umland erhebt.

Auf Grund seiner spirituellen Relevanz für die Traumzeit-Erzählungen gilt er den lokalen Aborigines, den Anangu, als Heiliger Berg. Der Uluru ist zudem eines der bekanntesten Wahrzeichen Australiens und wird jährlich von zahlreichen Touristen besucht.

 

Bildquelle: Google Maps

Wenn Sie ins Bild klicken, sehen Sie die Reiseroute original in Google Maps

 

Bildergalerie 1 - Uluru (Ayers Rock)

Der Uluru (Pitjantjatjara: Uluṟu)  Kolonialname Ayers Rock, offiziell „Uluru / Ayers Rock“, ist ein Inselberg in der zentralaustralischen Wüste, der sich ca. 350 m über sein Umland erhebt. Auf Grund seiner spirituellen Relevanz für die Traumzeit-Erzählungen gilt er den lokalen Aborigines, den Anangu, als Heiliger Berg. Der Uluru ist zudem eines der bekanntesten Wahrzeichen Australiens und wird jährlich von zahlreichen Touristen besucht.

Der einheimische Name Uluru wurde bis in die 1990er Jahre ausschließlich von Aborigines verwendet, außerhalb Australiens war die englische Bezeichnung Ayers Rock üblich.

Zum vergrößern ins Bild klicken - Click to enlarge

Bildergalerie 2 - Alice Springs und Umgebung

Alice Springs (Aranda: Mparntwe) ist die einzige größere Stadt nahe dem geographischen Zentrum Australiens und in dieser Eigenschaft das infrastrukturelle Tor zum australischen Outback, mindestens 1.500 Kilometer von allen anderen großen Städten entfernt. Sie befindet sich im Northern Territory und hat über 27.000 Einwohner.

Bildergalerie 3 - Kata Tjuta (die Olgas)

Die Kata Tjuṯa (die Olgas) sind eine Gruppe von 36 Bergen in Zentralaustralien etwa 51 Kilometer entfernt von dem Ort Yulara. Gemeinsam mit dem 30 Kilometer entfernten Uluṟu (Ayers Rock) werden sie vom Uluṟu-Kata-Tjuṯa-Nationalpark umschlossen. Der mit 1069 Metern höchste Fels, der Mount Olga, ragt 564 Meter aus der Umgebung heraus.

Bildergalerie 4 - Darwin und Umgebung

Darwin ist die größte Stadt und Hauptstadt des Northern Territory in Australien sowie die nördlichste Großstadt des Landes mit ca. 137.000 Einwohnern (Stand: 2016). Darwin wurde 1869 gegründet und seither dreimal wiederaufgebaut, nachdem es 1897, 1937 und 1974 durch Zyklone fast vollständig zerstört worden war.

Bildergalerie 5 - Von Broome nach Perth

Broome ist eine am Indischen Ozean gelegene Küstenstadt in der Region Kimberley, im Norden Westaustraliens. Sie liegt rund 2200 km entfernt von Perth. Anfang der 1950er Jahre erlebte Broome eine kleine Wiedergeburt der Perlenindustrie, wirtschaftliche Haupteinnahmequelle ist aber in jüngerer Zeit der Tourismus. Während der Hochsaison leben in Broome ca. 30.000 Einwohner, normalerweise ca. 14.000 Menschen.

 

Perth ist die Hauptstadt und mit Abstand größte Stadt des australischen Bundesstaates Western Australia. Sie wurde am 12. August 1829 am Swan River nahe dessen Mündung in den Indischen Ozean von Captain James Stirling gegründet, mit dem Ziel, die Franzosen von der Besiedlung des australischen Westens abzuhalten. Die offizielle Gründung von Perth war im Jahr 1856. Die Stadt wurde auf Wunsch des britischen Kriegs- und Kolonialministers Sir George Murray nach der schottischen Stadt Perth benannt, in der er geboren war.

Bildergalerie 6 - Von Perth nach Wave Rock , Nullabor und Coober Pedy

Der Wave Rock ist eine etwa 2,7 Milliarden Jahre alte Granit-Gesteinsformation, die durch Erosion und Witterung zu einer Welle geformt wurde. Schon die Aborigines nannten ihn eine Welle aus Gestein. Die Welle ist 15 Meter hoch und etwa 110 Meter lang.

Die Nullarbor-Ebene (engl.: Nullarbor Plain), auch als Nullarbor-Wüste bezeichnet (von lat. nulla arbor‚ kein Baum‘), ist eine flache, weit ausgedehnte Karst­wüste im südlichen Australien direkt an der Großen Australischen Bucht. Sie ist mit rund 200.000 Quadratkilometern das größte Stück Kalkstein der Welt. Sie misst über 1.200 km in Ost-West-Richtung.

 

Coober Pedy ist eine kleine Ortschaft mit etwa 1700 Einwohnern in Südaustralien und liegt ca. 840 Kilometer nordwestlich von Adelaide direkt am Stuart Highway und ist Startpunkt des Anne Beadell Highway. Der Name „Coober Pedy“ ist eine englische Schreibweise des Aborigine-Begriffs kupa piti , was so viel heißt wie „des weißen Mannes Loch“ (engl.: "White man's hole"). Der erste Weiße, der das Gebiet des heutigen Coober Pedy erforschte, war 1858 der Schotte John McDouall Stuart. Das erste Opalvorkommen wurde im Februar 1915 entdeckt, 1916 ließen sich die ersten Bergarbeiter nieder.

 

Australische wildblumen

Zum vergrößern ins Bild klicken - Click to enlarge

Textnachweise:

Auf einigen Seiten wurden teilweise Texte aus Wikipedia übernommen.